Individuelle Lernzeit

Förderung erfolgt an unserer Schule unter anderem auch in der Individuellen Lernzeit. Diese wird von Lehrerinnen und Lehrern, der Sozialpädagogin, der BFZ-Kraft und den Praktikanten gestaltet. Über den Pflichtunterricht hinaus nehmen ausgewählte Kinder pro Woche 2-3 Stunden an der Lernzeit teil. In diesen Stunden haben die Kinder die Möglichkeit ihre Hausaufgaben zu erledigen, am Wochenplan zu arbeiten und/oder einfach etwas zu wiederholen oder gelernten Unterrichtsstoff zu vertiefen. Hierbei werden die Schüler durch eine Lehrkraft betreut und profitieren so von deren Unterstützung. Ziel der Lernzeit ist die Übung und Vertiefung des Unterrichtsstoffes. Die Schülerinnen und Schüler sollen entsprechend ihren Möglichkeiten differenziert gefördert und gefordert werden, sowie das selbstorganisierte Lernen trainieren. In diesen Stunden kann sehr intensiv in Kleingruppen gearbeitet und individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder eingegangen werden. Die Kinder fühlen sich nicht ausgegrenzt und müssen nach dem Ablauf der regulären Unterrichtszeit nicht noch an zusätzlichen  Förderstunden teilnehmen. Das Ziel ist es, zeitnah und mit der Möglichkeit zur Hilfestellung den Großteil der Hausaufgaben bereites in der Schule zu erledigen.

 
google-site-verification=q3nF_cTiTGIlQqlN3LOysSZrn-pAqu9GhS4Y7tnOS84
E-Mail
Anruf